Tempus “B-A-C-H”

TEMPUS: die Frage nach der Zeit liegt als konzeptionelle Idee dem Tanzabend TEMPUS zugrunde. Eine Hommage an José Limon, der auch eine seiner berühmtesten Choreographien dem Predigertext aus dem Alten Testament „Alles hat seine Zeit“ gewidmet hat. Der Abend spannt den Bogen von der Barockmusik des J.S. Bach bis hin zur den oszillierenden Klängen eines Steve Reich. Er vereint eine Originalchoreographie von José Limon: „A Choreographic Offering“ – einstudiert von der Folkwang- Professorin Libby Nye – mit weiteren Tanzstücken von Renate Killmann zum 3. Brandenburgischen Konzert von Bach, zur „Collage sur B-A-C-H“ von Arvo Pärt und zu den „Variations for Winds, Strings + Keyboards“ von Steve Reich.

Premiere Dez. 2002.

> zurück